Aktualisiert 28.07.2004 12:44

Scheune bei Burghölzli abgebrannt

Eine Scheune der Psychiatrischen Uniklinik Zürich beim Burghölzli ist am frühen Mittwochmorgen einem Grossbrand zum Opfer gefallen.

Eine Remise, in der Diesel und Gasflaschen gelagert waren, konnte gerettet werden.

Die im Anbau gelagerten 20 Flüssiggasflaschen, viele Traktorpneus, Dünger und 1000 Liter Dieselöl wurden von der Feuerwehr rechtzeitig in Sicherheit gebracht, wie Vize- Feuerwehrkommandant Willi Ehrbar auf Anfrage sagte.

Um 1.15 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, bei deren Eintreffen stand die aus dem Jahr 1870 stammende Scheune bereits im Vollbrand. Eine Viertelstunde später stürzte der Dachstock ein, Nach einer Stunde war der Brand gelöscht. In der Scheune waren Möbel der Klinik zwischengelagert.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.