Starke Rauchentwicklung: Scheune in Ruswil LU niedergebrannt
Aktualisiert

Starke RauchentwicklungScheune in Ruswil LU niedergebrannt

Im luzernischen Ruswil stiegen am Samstagabend dichte Rauchwolken in den Himmel. Eine Scheune brannte lichterloh - die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort.

von
jbu

Im luzernischen Ruswil ist am Samstagabend eine Scheune vollständig niedergebrannt. Um 20:30 Uhr brach das Feuer, das in der Folge schon aus weiter Entfernung zu sehen war, aus. Wie die Kantonspolizei Luzern auf Anfrage von 20 Minuten Online erklärte, war die Feuerwehr mit einem Grossaufgebot vor Ort.

Bis am späten Abend kämpften die Feuerwehrleute mit allen Mitteln gegen die Flammen an, doch die Scheune war nicht mehr zu retten.

Glücklicherweise kam beim Brand niemand zu Schaden. Die Kühe, die sich normalerweise in der Scheune befunden hätten, waren auf der Weide, als der Stall Feuer fing.

Über die Brandursache und den zu erwartenden Sachschaden liegen nach Angaben des Feuerwehrinspektorats Luzern noch keine Angaben vor.

Deine Meinung