Scheunenbrand im Entlebuch: Bahnlinie unterbrochen

Aktualisiert

Scheunenbrand im Entlebuch: Bahnlinie unterbrochen

Bei einem Scheunenbrand in Schüpfheim im Entlebuch ist heute Morgen grosser Sachschaden entstanden. Da es in unmittelbarer Nähe der Bahnlinie brannte, musste die Strecke zwischen Wiggen und Entlebuch gesperrt werden.

Verletzt wurde niemand und alle Tiere konnten in Sicherheit gebracht werden, wie die Kantonspolzei Luzern mitteilte. Für die Lösch- und Abbrucharbeiten musste die Bahnlinie unterbrochen werden.

Kurz vor 10.00 Uhr ging bei der Polizei die Brandmeldung ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Tiere konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Der ganze Aufbau brannte bis zur Betonplatte des Stallunterbaus aus. Da die Scheune in unmittelbarer Nähe der Bahnlinie Luzern - Bern steht, wurde der Zugsverkehr eingestellt. Zwischen Wiggen und Entlebuch verkehrten Busse. Reisende mussten Verzögerungen von 30 bis 40 Minuten in Kauf nehmen. Nach den Lösch- und Abbrucharbeiten sollte die Bahnlinie am Freitagabend wieder freigegeben werden. Die Brandursache war vorerst nicht geklärt. (dapd)

Deine Meinung