Aktualisiert 29.10.2007 11:13

Schienenbruch bei Sempach behindert Zugsverkehr

Ein Schienenbruch bei Sempach-Neuenkirch hat heute Morgen zu Verspätungen und Behinderungen auf der SBB-Strecke Luzern-Sursee geführt.

Der Schienenbruch trat um 10.00 Uhr auf, wie die SBB mitteilten. Da das Gleis sofort repariert werden musste, war die Strecke bis kurz vor Mittag nur beschränkt befahrbar. Die Schnellzüge Basel-Luzern-Chiasso wurden via Rotkreuz umgeleitet. Reisende aus Süden nach Luzern/Sursee mussten in Rotkreuz umsteigen, Reisende aus Norden nach Olten/Zofingen in Aarau. Die Reisezeit verlängerte sich für die betroffenen Bahnpassagiere um bis zu 45 Minuten. Im Regionalverkehr wurde die S8 Olten-Luzern zwischen Sursee und Luzern durch Busse ersetzt. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.