Romanshorn TG: Schiesserei auf offener Strasse
Aktualisiert

Romanshorn TGSchiesserei auf offener Strasse

In Romanshorn TG hat ein Unbekannter auf offener Strasse einen 28-jährigen Schweizer angeschossen. Er wurde am Bein verletzt. Die Hintergründe sind unklar.

von
aeg

An der Bahnhofstrasse in Romanshorn TG hat ein Unbekannter am Donnerstagabend einen Schuss abgegeben. Ein 28-jähriger Schweizer wurde von der Kugel getroffen. Die Polizei bestätigt auf Anfrage von 20 Minuten Online, dass der Mann durch die Schussabgabe am Bein verletzt wurde. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Laut dem Leser-Reporter feuerte der Unbekannte um zirka 18.15 Uhr einen Schuss ab, worauf vier Personen die Flucht ergriffen. Einer von ihnen hatte Verletzungsspuren. «Wir sahen die vier wegrennen, einer von ihnen wurde getroffen», berichtet der Leser-Reporter. Sie seien in einem schwarzen Audi mit Schweizer Kennzeichen geflüchtet.

Weitere zwei Männer, unter ihnen der Schütze, stiegen in ein Auto mit deutschen Kennzeichen und ergriffen ebenfalls die Flucht. «Es sah aus wie ein Bandenkrieg», sagt der Zeuge. Im Moment der Schussabgabe befanden sich laut Zeugen nur wenige Menschen auf der Strasse.

Die Fahndung nach den Tätern verlief bis jetzt erfolglos. Der genaue Hergang der Schussabgabe ist noch unklar. Laut der Polizei ist es vor der Schussabgabe zu einem Streit gekommen.

Deine Meinung