Schiesserei im Zürcher Kreis 4
Aktualisiert

Schiesserei im Zürcher Kreis 4

Bei einer Schiesserei im Zürcher Kreis 4 ist am Montagabend ein Mann schwer verletzt worden. Zwei Personen wurden festgenommen, wie die Stadtpolizei in der Nacht zum Dienstag mitteilte.

Gemäss ersten Erkenntnissen hatten sich kurz nach 00.30 Uhr mehrere Personen vor einer Bar an der Badenerstrasse aufgehalten. Offenbar kam es zu einer Auseinandersetzung, worauf einer der Anwesenden mehrere Schüsse auf einen Kontrahenten abgab. Ein 28-jähriger Mann aus Serbien-Montenegro wurde dabei im Hüftbereich verletzt.

Der Schütze und weitere Personen ergriffen danach zu Fuss die Flucht in Richtung Bullingerplatz. Die Patrouillen der Stadtpolizei Zürich nahmen später in der Umgebung des Tatortes zwei Männer fest. In welchem Zusammenhang sie mit der Tat stehen, war zunächst offen.

(sda)

Deine Meinung