Knoxville: Schiesserei in Kirche
Aktualisiert

KnoxvilleSchiesserei in Kirche

In einer Kirche im US-Bundesstaat Tennessee hat ein bewaffneter Mann einen Menschen getötet und mehrere verletzt. Der Mann hat am Morgen wahllos auf die Besucher eines Gottesdienstes in einer Kirche in Knoxville geschossen.

Fünf Menschen seien in einem kritischen Zustand, sagte das Stadtratsmitglied Joe Hultquist dem örtlichen Fernsehsender WBIR. Der Verdächtige, ein etwa 40 Jahre alter Mann mit langen blonden Haaren, sei festgenommen worden.

Die Kirche gehört den Angaben zufolge zur christlichen Religionsgemeinschaft der Unitarier. Dem Bericht zufolge sang gerade ein Kinderchor ein Lied, als der Mann das Feuer eröffnete. Unter den Verletzten seien aber keine Kinder.

Zwei Gemeindemitglieder hätten den Angreifer überwältigt und festgehalten, bis die Polizei ihn festnahm. Der Mann war nach ersten Erkenntnissen kein Gemeindemitglied. Das Motiv für die Tat war zunächst unklar.

(sda)

Deine Meinung