Heroin-Verdacht: Schiesst Lohan hier ihre Karriere in den Wind?
Aktualisiert

Heroin-VerdachtSchiesst Lohan hier ihre Karriere in den Wind?

Ist Lindsay Lohans böser Übername «Crack-Kopf» etwa gar nicht so gemein? Es könnte nämlich noch viel dicker kommen: Auf Bildern aus dem Jahre 2007 ist die Skandalnudel angeblich beim Fixen zu sehen.

Die skandalgebeutelte Schauspielerin, die am 24. September wegen der erneuten Verletzung ihrer Bewährungsauflagen zu vier Wochen Haft verurteilt worden war, ist auf Kaution auf freiem Fuss. Jetzt taucht neuer Ärger in Form alter Bilder auf: Hat LiLo sogar Heroin genommen?

Die Fotos, die der Webseite «X17online» sowie dem britischen Revolver-Blatt «News of the World» (NOTW) vorliegen, wurden angeblich 2007 bei einer schäbigen Hollywood-Party gemacht. Bekannte der Aktrice sind schon seit Jahren in Sorge um die Zukunft und Gesundheit ihrer berühmten Freundin.

Spritzen und Knutschen

Ein Insider der NOTW sagt zu den Fotos: «Diese Bilder mit der Spritze sind angsteinflössend. Das Einzige, was niemand sicher sagen kann, ist, wie oft Lindsay Drogen braucht - und welche Drogen sie genau nimmt. Lindsay macht kein Geheimnis aus ihrer Drogensucht. Die Leute sind schliesslich daran gewöhnt, dass sie verrückte Dinge tut.»

Die Bilder zeigen neben Lohan auch eine bisher nicht näher identifizierte zweite Person, die der Leinwandschönheit eine Spritze in den unteren Rückenbereich setzt. Auf einer weiteren Aufnahme knutscht LiLo wild mit Paris Hilton.

Neuer Versuch in Entzugsklinik?

Übrigens behaupten Freunde derweil, dass die 24-Jährige demnächst wieder freiwillig in die Rehab einchecken wird. Einer flüsterte dem Magazin «People»: «Sie wird ihre Behandlung verstärken und mehr machen, als sie vorher eigentlich musste.» Als Teil ihrer Bewährungsauflagen muss Lohan ständig ein SCRAM-Armband tragen, das den Alkoholgehalt in ihrem Blut misst. Ausserdem muss sie Lokalitäten meiden, in denen Alkohol ausgeschenkt wird. (bang)

Deine Meinung