Gekentert: Schiffsunglück im Persischen Golf
Aktualisiert

GekentertSchiffsunglück im Persischen Golf

Nach dem Untergang eines Versorgungsschiffs für eine Ölplattform im Persischen Golf werden 29 Menschen vermisst. Eine Person wurde tot geborgen.

An Bord waren neun Besatzungsmitglieder und 26 Arbeiter, wie die Betreibergesellschaft am Mittwoch mitteilte. Fünf Besatzungsmitglieder, die zum Zeitpunkt des Kenterns an Deck waren, konnten gerettet werden. Die übrigen Besatzungsmitglieder und Passagiere hielten sich zum Zeitpunkt des Unglücks in den Kabinen auf. Der Geschäftsführer des Unternehmens Midgulf Offshore Ship Chartering mit Sitz in Dubai, George Mathew, teilte mit, das Schiff sei in einem Sturm von einer grossen Welle erfasst worden.

«Es ist in drei Minuten gesunken», sagte Mathew. Die Besatzung hatte nach seinen Angaben noch um Erlaubnis gebeten, in den Kanal zu fahren, der zum Hafen von Doha führt. Die Hafenbehörde wies das Schiff jedoch an, vor dem Kanal vor Anker zu gehen. (dapd)

Deine Meinung