Brasilien: Schiri zückt während der Partie eine Waffe
Publiziert

BrasilienSchiri zückt während der Partie eine Waffe

Es gibt Dinge, die gibt es gar nicht. Warum zum Teufel bringt ein Schiedsrichter eine Waffe mit zum Spiel und packt diese währenddessen auch noch aus?

von
als

<i>(Quelle: Youtube/<a href=" https://www.youtube.com/watch?v=aV3gwkaMqIU"_blank">Vídeos Virais</a>)</i>

Gabriel Murta ist Polizist. In seiner Freizeit leitet er Fussballspiele in einer Regionalliga Brasiliens. Ob er seinem Hobby auch in Zukunft nachgehen darf, ist seit letztem Wochenende fraglich. Der Schiedsrichter sorgte bei einem Einsatz in der Nähe von Belo Horizonte für einen Schockmoment.

Während der Partie zwischen Brumadinho und Amantes da Bola soll Murta von Ersatzspielern und dem Trainer der Gästemannschaft tätlich angegriffen worden sein, die von ihm eine Rote Karte gegen einen Spieler von Brumadinho forderten. Daraufhin ging er gemäss Aussagen des verantwortlichen Schiedsrichter-Chefs in die Garderobe. Und kam mit seiner Waffe zurück, um sich selber zu verteidigen, schreibt der «Telegraph».

Auf dem Video ist zu sehen, wie Murta mit der Waffe in der Hand mit den Beteiligten diskutiert und wie einer seiner Assistenten versucht, den Offiziellen zu beruhigen. Am Dienstag wird er sich einem psychologischen Test unterziehen müssen. Danach entscheidet sich, ob und für wie lange er aus dem Verkehr gezogen wird.

Deine Meinung