Schlägerei auf Perron: 4 Verletzte

Aktualisiert

Schlägerei auf Perron: 4 Verletzte

Vier Verletzte forderte eine Schägerei am Mittwochabend im Bahnhof Liestal. «Noch ist unklar, was der Auslöser der Rauferei war», sagt Polizeisprecher Rolf Wirz.

Die Auseinandersetzung begann um 19.30 Uhr zwischen einer Gruppe alkoholisierter Jugendlicher und einem 19-jährigen Rekruten und dessen 17-jähriger Freundin. Das Paar wurde dermassen zusammengeschlagen, dass es ins Spital musste. Auch ein SBB-Angestellter musste sich in Spitalpflege begeben. Er hatte einen Faustschlag ins Gesicht bekommen.

Als Haupttäter konnten ein 20-jähriger in der Schweiz wohnhafter Kolumbianer und eine ebenfalls 20-jährige in der Schweiz wohnhafte Dominikanerin verhaftet werden. «Sie hatten beide über 1,5 Promille intus», weiss Wirz. Sie wehrten sich bei ihrer Festnahme heftig. Dabei wurde ein Polizist verletzt.

(aj)

Deine Meinung