Schlägerei im Olympia-Team
Aktualisiert

Schlägerei im Olympia-Team

Dem australischen Schwimmer Nick D'Arcy droht der Ausschluss aus dem Olympia-Team. Er hatte sich mit seinem Mannschaftskollegen Simon Cowley geprügelt.

Der Landesverband kündigte disziplinarische Massnahmen gegen den 20-Jährigen an, nachdem D'Arcy am Sonntag in Sydney in eine Schlägerei verwickelt war.

D'Arcy wird vorgeworfen, dem ehemaligen Commonwealth-Sieger Simon Cowley Gesichtsverletzungen zugefügt zu haben. Der Delfin-Spezialist, der sich über 100 und 200 m für die australische Olympia-Mannschaft qualifiziert hat, verzichtet vorderhand auf den geplanten Start an den Kurzbahn-WM in Manchester (9. - 13. April). Andere Mitglieder des Peking-Teams waren offenbar nicht in den Vorfall involviert.

(si)

Deine Meinung