Schlägereien an der «Badefahrt»
Aktualisiert

Schlägereien an der «Badefahrt»

Nach Raufereien an der «Badefahrt» hat die Polizei in Baden zwei Personen festgenommen. Die beiden Männer wurden in Untersuchungshaft gesetzt.

Festgenommen wurde zunächst ein 17-jähriger Deutscher aus der Region, der mit einem gleichaltrigen Schweizer an der «Badenfahrt» unterwegs war. Nach Angaben der Aargauer Kantonspolizei hatten die beiden jungen Männer zwei 39-jährige Passanten mit Faustschlägen traktiert, weil sie keine Zigaretten erhalten hatten.

Unabhängig von dieser Auseinandersetzung kam es an der «Badenfahrt» zu einer weiteren Schlägerei. Dabei wurde ein 20- jähriger Iraker als mutmasslicher Schläger von der Stadtpolizei Baden festgenommen. Die Umstände seien jedoch unklar, hiess es in der Mitteilung. Bei beiden Schlägereien sei niemand ernsthaft verletzt worden.

(sda)

Deine Meinung