Aktualisiert 30.11.2011 13:30

Urteil in Australien

Schlappe für Apple in Down Under

Diese Runde geht an Samsung. Ein australisches Gericht erlaubt den Südkoreanern wieder ihren Tablet-Computer zu verkaufen. Apple hatte im Oktober wegen Plagiatsvorwürfen einen Verkaufsstopp durchgesetzt.

von
owi
Frohe Kunde für Australiens Galaxy-Fans: Der Samsung-Tablet könnte doch noch vor Weihnachten in die Läden kommen.

Frohe Kunde für Australiens Galaxy-Fans: Der Samsung-Tablet könnte doch noch vor Weihnachten in die Läden kommen.

Die Richter in Australien haben Samsung am Mittwoch erlaubt, den Tablet-PC Galaxy Tab 10.1 wieder in den Handel zu bringen. Der Berufung von Samsung werde stattgegeben, heisst es in dem Urteil des Bundesgerichts in Sydney. Allerdings steht noch eine Abschlussanhörung aus; das Verkaufsverbot gilt zudem noch bis Freitag.

Samsung könnte es nun doch noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft mit seinem Tablet-Computer in die australischen Geschäfte schaffen. Nach Plagiatsvorwürfen des US-Konkurrenten Apple hatte das Bundesgericht im Oktober einen vorübergehenden Verkaufsstopp angeordnet (20 Minuten Online berichtete).

Erbitterter Rechtsstreit tobt seit Monaten

Apple und Samsung liefern sich in mehreren Ländern seit Monaten einen erbitterten Rechtsstreit um mutmassliche Patentverletzungen. Während Apple den Rivalen des Plagiats beim Design beschuldigt, wirft der koreanische Konzern dem kalifornischen Unternehmen im Gegenzug eine Vielzahl von Patentverletzungen vor.

Apple hatte mit der Entwicklung des iPhones und des iPads in den vergangenen Jahren zunächst den Smartphone-Markt und dann den Markt für Kleincomputer revolutioniert. Seitdem bemühen sich die Konkurrenten, den Vorsprung der Kalifornier einzuholen, während Apple seine führende Position nicht nur durch Neuentwicklungen, sondern auch zahlreiche rechtliche Auseinandersetzungen zu verteidigen sucht.

Dabei wird mit harten Bandagen gekämpft. Im August wurde der Verdacht laut, dass Apple Fotos von Galaxy-Produkten in der Klageschrift gegen Samsung manipuliert haben soll. Die Galaxy-Serie der Südkoreaner mit dem Android-Betriebssystem von Google gilt als schärfster Konkurrent für Apples iPad. (owi/sda)

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.