Tödlicher Badeunfall: Schlauchbootfahrer holt Ertrinkenden ans Ufer
Aktualisiert

Tödlicher BadeunfallSchlauchbootfahrer holt Ertrinkenden ans Ufer

Bei einem Badeunfall im Bodensee bei Bottighofen TG verstarb am Sonntag ein 78-jähriger Mann trotz Rettung durch einen Böötler. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

von
fej
Der Hafen von Bottighofen TG.

Der Hafen von Bottighofen TG.

Kein Anbieter/svb-bottighofen.ch/hafen-webcam

Ein Schlauchbootfahrer entdeckte nach 17 Uhr rund 150 Meter von der Badi Bottighofen entfernt einen leblosen Körper im Wasser. Er zog den Mann zu sich ins Boot und paddelte sofort an Land. Dort leiteten er und weitere Passanten Reanimationsmassnahmen ein, die von einem Notarzt und dem Rettungsdienst fortgesetzt wurden. Der Mann verstarb aber wenig später im Spital. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 78-jährigen Schweizer aus der Region.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau hatte der Mann nach 17 Uhr allein im Bodensee gebadet. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen hat zur Klärung der Todesursache ein Verfahren eröffnet und die Obduktion des Leichnams angeordnet.

Zeugenaufruf

Wer den Mann am Sonntagnachmittag beim Baden beobachtet hat oder Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 071 221 40 00 zu melden.

Deine Meinung