Aktualisiert 16.07.2012 11:49

Belohnung statt TadelSchlechte Schüler fahren gratis Zug

Früher gab es bei miesen Noten Tatzenhiebe. Heute gilt das andere Extrem. Wer im Kanton Zürich eine Ungenügende im Zeugnis vorweisen kann, darf zum Dank kostenlos mit dem ÖV ins Museum.

Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) greift zu einer ungewöhnlichen Werbemassnahme: Er belohnt ungenügende Zeugnisnoten mit kostenlosen Abonnements für die Sommerferienzeit. Damit sollen die Schüler zum freiwilligen Nachhilfeunterricht in den Zoo und ins Museum fahren.

Mit einem FerienPass können Schülerinnen und Schüler kostenlos im Kanton Zürich herumfahren und zahlreiche Orte besuchen, an denen sie noch etwas lernen können. Wie der ZVV in einer Mitteilung vom Mittwoch schreibt, erhalten die ersten 500 Schüler, die eine Zeugniskopie einschicken, einen gratis FerienPass.

Mitmachen können Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse, die eine Note unter 4 im Fach Realien haben. Bei Gymnasiasten braucht es eine Note unter 4 in Geschichte, Geographie, Biologie, Physik oder Chemie. Wie ein ZVV-Sprecher auf Anfrage der SDA betonte, werden die eingesandten Zeugniskopien vertraulich behandelt und nach der Aktion vernichtet. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.