Aktualisiert

Schlechter Geruch – Jet landete

Schreckensminuten für die Insassen eines Lufthansa-Jets über der Schweiz. Die Maschine des Typs Ca-nadair CL-600 musste am Montag auf dem Weg von München nach Lyon unplanmässig in Zürich landen.

Die Piloten nahmen einen undefinierbaren Geruch im Cockpit wahr und entschlossen sich deshalb zu einer Sicherheitslandung, wie Lufthansa-Sprecher Michael Lamberty gegenüber 20 Minuten bestätigte. Der Geruch war in der Passagierkabine nicht feststellbar. Alle 34 Insassen haben den Zwischenfall unverletzt überstanden. Techniker orteten später die Quelle des Gestanks im Cockpit-Luftbefeuchter. «Eine Gefahr für die Passagiere bestand zu keiner Zeit, dennoch war die Sicherheitslandung angebracht», so Lamberty.

(fis)

Deine Meinung