Schluss für KKW Beauty - Schliesst Kim Kardashian ihr Unternehmen wegen Kanye?
Kim Kardashian hat auf Social Media verraten, dass sie ihren Beauty Brand einem Rebranding unterzieht.

Kim Kardashian hat auf Social Media verraten, dass sie ihren Beauty Brand einem Rebranding unterzieht.

Instagram/kkwbeauty
Publiziert

Schluss für KKW BeautySchliesst Kim Kardashian ihr Unternehmen wegen Kanye?

In drei Wochen macht Kim Kardashian bei ihrem Beauty-Unternehmen KKW Beauty die Schotten dicht. Zumindest für eine Zeit, in der ein komplettes Rebranding ansteht. Oder geht es um das W im Namen?

von
Malin Mueller

Von den Kardashians kann man halten, was man will – geht es ums Business, macht ihnen so schnell niemand etwas vor. Nachdem Kylie zeitweise als jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt Schlagzeilen machte, schaffte es Kim in diesem Jahr ebenfalls in die Forbes-Liste der Superreichen. Den Erfolg verdankt sie unter anderem ihrem Beauty-Unternehmen KKW Beauty. Jetzt hat der Reality-TV-Star via Instagram angekündigt, das Business ab dem 1. August zeitweise zu schliessen. Vorher gibt es einen grossen Sale, aktuell mit 20% auf fast alle Produkte.

Erklärung auf Social Media

Grund für die kurzzeitige Schliessung sei ein Rebranding, das dem Unternehmen bevorstehe. Kim schreibt: «Alles startete mit einem Contour Kit und erweiterte sich in den letzten vier Jahren zu einer grossen Range für Augen, Lippen und den Körper, mit vielen unglaublichen Kollektionen. Am 1. August werden wir um Mitternacht die Website kkwbeauty.com offline schalten, um mit einer komplett neuen Marke, innovativen, modernen Formulierungen und mit nachhaltigen, neuen Verpackungen zurückzukehren.»

«Ich freue mich darauf, meinen Brand für meine Kunden und Kundinnen weiterzuentwickeln und auszubauen. Mein Team arbeitet ausserdem hart daran, die Shopping Experience zu verbessern, sodass alle meine Kosmetik- und Beauty-Angebote auf einer Website erhältlich sein werden. Danke an alle, die mich bis jetzt auf meiner Reise begleitet haben. Ich verspreche, wir werden nicht lange weg sein. XO, Kim Kardashian.»

Ist Kanye der Grund?

Kims Followerschaft vermutet allerdings einen ganz anderen Grund für den Shutdown: Nach ihrer Scheidung von Kanye West im Januar könnte Kim den Namen ihres Brands ändern wollen, denn KKW ist eine Abkürzung für Kim Kardashian West. Auf ihrem eigenen Instagram-Account nutzt Kim diesen Namen bisher noch weiter.

Wie viel Wahrheit in dem Gerücht steckt, ist noch nicht klar – allerdings hat Kim bereits im März die Marke SKKNS schützen lassen und sie als Anbieter für Hautpflege, Haare, Nägel und Kerzen angemeldet. Glaubt man Kims Statement auf Social Media, wird dieser Brand auf der gleichen Website wie das neue KKW Beauty erhältlich sein. Wir sind gespannt.

Was meinst du, steckt des «West» in Namen hinter dem Rebranding von KKW Beauty? Diskutiere in den Kommentaren mit!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

8 Kommentare