09.03.2019 07:38

Langsame Landung

«Schlimmster Fehler, der bei ‹Fortnite› passiert ist»

Der Start der Season 8 bei «Fortnite» hatte nicht nur gute Seiten. Es hat sich ein Fehler im Spiel eingeschlichen, der die Spieler nervt.

von
nicik_01
1 / 12
Nervig: Wegen des Bugs schwebt man die ersten Sekunden in der Luft, anstatt ...

Nervig: Wegen des Bugs schwebt man die ersten Sekunden in der Luft, anstatt ...

... einen solchen Sturzflug hinlegen zu können. Spieler mit Sturzflug sind deutlich schneller am Boden.

... einen solchen Sturzflug hinlegen zu können. Spieler mit Sturzflug sind deutlich schneller am Boden.

Der Bug benachteiligt Spieler, da man wichtige Sekunden verliert, um eine Waffe zu finden.

Der Bug benachteiligt Spieler, da man wichtige Sekunden verliert, um eine Waffe zu finden.

Bei «Fortnite» ist Ende Februar die Season 8 gestartet. Das hat zahlreiche neue Funktionen, aber auch einen Bug mit ins Spiel gebracht. Dieser verhindert einen sofortigen Sturzflug nach dem Absprung aus dem Battlebus.

Spieler, die davon betroffen sind, schweben für kurze Zeit einfach in der Luft. Dies führt zu einem Nachteil, da Mitspieler, die mit einem Sturzflug starten konnten, einige Sekunden früher landen. Problematisch ist die Situation für E-Sportler, da sie auf einen perfekten Start angewiesen sind. Hier entscheidet jede Sekunde, da man Kills einbüsst, was bei einem Turnier entscheidend sein kann.

Streamer betroffen

Der nervige Fehler trat auch bei den Streamern Ninja und TFue auf, während eine Übertragung lief, was sie sehr verärgerte. Profispieler CouRage behauptet sogar, dass dies der schlimmste Fehler sei, der je in «Fortnite» aufgetreten sei. Sie alle fordern den Entwickler Epic Games auf, schnellstmöglich eine Lösung für das Problem zu liefern.

Ein Tipp: Der Bug soll häufiger bei Spielern auftreten, die ihre Steuerung auf Auto-Run eingestellt haben. Der Verzicht auf diese Funktion kann die vorübergehende Lösung sein, bis der Bug entfernt wird.

«Fortnite» Battle-Pass der Season 8

Der Battle-Pass der Season 8 enthält 100 Stufen und rund 120 Belohnungen.

«Fortnite» wird jetzt zum E-Sport-Game

Lange als Casual-Titel verpönt, wandelt sich «Fortnite» zum E-Sport-Titel. Für Spieler attraktiv sind auch die hohen Preisgelder.

Über die Autoren

Bei «Fortnite» springen sie als Joshua Cruiser (15) und nicik_01 (17) aus dem Battle Bus. Ab sofort schreiben die zwei für 20 Minuten regelmässig über das Spiel. Der Liebligs-Skin von nicik_01: Himmelsjäger (Bild oben).

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.