Scuol: Kind (4) stürzt beim Schlitteln sechs Meter über Felsvorsprung

Publiziert

Scuol GRSchlittelndes Kind (4) stürzt sechs Meter über Felsvorsprung

Am Sonntag ist in Scuol ein schlittelndes Kind über einen Felsvorsprung gestürzt. Es zog sich einen Bruch und innere Verletzungen zu und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. 

von
Ammar Jusufi
1 / 2
Ein vierjähriges Kind verletzte sich beim Schlitteln in Scuol. (Symbolbild)

Ein vierjähriges Kind verletzte sich beim Schlitteln in Scuol. (Symbolbild)

20min/Celia Nogler
Der knapp Vierjährige musste mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden geflogen werden. (Symbolbild)

Der knapp Vierjährige musste mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden geflogen werden. (Symbolbild)

Kapo GR

Ein knapp Vierjähriger schlittelte am Sonntag in Scuol GR gegen 15 Uhr zuerst in Begleitung einer Erwachsenen auf dem Winterwanderweg von Motta Naluns in Richtung Prui. Die Frau stieg vom Schlitten ab und der Junge nahm mit dem Schlitten wieder Fahrt auf. Danach fuhr er links über den Wegrand hinaus, querte eine verschneite Wiese und stürzte an deren Ende rund sechs Meter über einen Felsvorsprung hinunter. Dabei verletzte sich das Kind.  

Für die Erstversorgung des Buben stand der Rettungsdienst der Bergbahnen im Einsatz, welcher durch eine Rega-Crew unterstützt wurde. Diese flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Medienmitteilung schreibt. Der Bub erlitt einen Bruch und innere Verletzungen. 

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Trauma erlitten?

Hier findest du Hilfe:

Pro Mente Sana, Tel. 0848 800 858

Angehörige.ch, Beratung und Anlaufstellen

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung