3. Platz im Weltcup: Schmids Olympia-Traum lebt wieder
Aktualisiert

3. Platz im WeltcupSchmids Olympia-Traum lebt wieder

Mike Schmid nutzt die letzte Chance für die Olympia-Qualifikation. Nach Rang 3 in Kreischberg werden ihm die Selektionäre wohl die Titelverteidigung in Sotschi ermöglichen.

Mike Schmid wird nach dem jüngsten Ergebnis wohl für Sotschi selektioniert.

Mike Schmid wird nach dem jüngsten Ergebnis wohl für Sotschi selektioniert.

Der Olympiasieger aus dem Berner Oberland kehrt nach einer schier endlosen Verletzungsserie mit vier Kreuzbandrissen gerade noch rechtzeitig für Sotschi an die Weltspitze zurück. Der 29-Jährige zeigte sich in Österreich in bestechender Form.

Obwohl er in den Viertel- und Halbfinals nach dem Start jeweils nur Vierter gewesen war, fing er noch alle Konkurrenten ab und zog mit zwei Siegen in den Final ein. Im Endlauf musste sich Schmid mit Rang 3 begnügen. An seinen Team-Kollegen Alex Fiva, der seinen sechsten Weltcupsieg feierte, sowie den Österreicher Johannes Rohrweck kam er nicht mehr heran.

Schmids Olympiatraum ist erst seit Freitag wieder aktuell. Die Schweiz erhielt einen dritten Quotenplatz zugesprochen, der nun wohl an Schmid gehen wird.

Smith vergibt Sieg

Im Rennen der Frauen vergab die Weltmeisterin Fanny Smith einen sicher geglaubten Sieg. Die Schweizerin bog als Führende in den Zielhang ein. Gleichwohl musste sie noch Ophelie David (Fr) den Vortritt lassen.

Kreischberg (Ö). Weltcup. Skicross. Männer: 1. Alex Fiva (Sz). 2. Johannes Rohrweck (Ö). 3. Mike Schmid (Sz). Ferner die weiteren Schweizer: 10. Armin Niederer. 21. Patrick Gasser. 24. Marc Bischofberger. - Weltcup-Stand (8/13): 1. Victor Oehling Norberg (Sd) 319. 2. David Duncan (Ka) 316. 3. Andreas Matt (Ö) 316. Ferner: 5. Fiva 243. 7. Niederer 226. 24. Gasser 78. 25. Schmid 67.

Frauen: 1. Ophélie David (Fr). 2. Fanny Smith (Sz). 3. Marielle Thompson (Ka). Ferner die weiteren Schweizerinnen: 7. Katrin Müller. 8. Emilie Serain. 20. Jorinde Müller. 25. Priscillia Annen. - Weltcup-Stand (8/13): 1. Thompson 480. 2. Katrin Müller 408. 3. Smith 370. Ferner: 5. Sanna Lüdi (Sz) 238. 14. Jorinde Müller 146. 17. Serain 129. (si)

Deine Meinung