Aktualisiert

Spektakel-SoloSchmidtgal fast schöner als Messi

«Einen Hauch von Messi» zauberte Fürths Heinrich Schmidtgal auf den Rasen des Karlsruher Wildparkstadions. Sein Sololauf stand denjenigen des argentinischen Superdribblers wirklich in nichts nach.

von
pre

Schmidtgals Supersolo gegen den KSC. (Quelle: YouTube)

Zauberfussball in der 2. Bundesliga: Im Spiel beim Karlsruher SC kommt Fürths Heinrich Schmidtgal kurz nach der Mittellinie an den Ball. Da er keine Anspielstation findet, macht sich der kasachische Nationalspieler auf in Richtung gegnerisches Tor. Es sollte ein fantastischer Sololauf werden.

Den ersten Gegenspieler, der sich ihm in den Weg stellt, lässt Schmidtgal mit einem satten Antritt stehen, den zweiten umkurvt er wie eine Slalomstange. Seine zwei nächsten Kontrahenten können den wieselflinken 25-Jährigen ebenfalls nicht stoppen. Im Strafraum angekommen zieht Schmidtgal schliesslich trocken ab, die Kugel landet unhaltbar für KSC-Keeper Dirk Orlishausen in der rechten unteren Torecke.

Schmidtgals Spektakel-Solo zum 1:0 ist ein absolutes Traumtor - findet auch Sky-Reporter Michael Born. «Ein Hauch von Messi», frohlockt er ins Mikrofon. Zum Sieg reicht es Fürth aber trotz des herrlichen Treffers nicht, 2:2 lautet der Endstand. Die Franken können sich trotzdem an der Spitze der 2. Bundesliga halten.

Messis Solo gegen Getafe

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.