Aktualisiert 24.11.2010 15:35

Es weihnachtet

Schmuck und Uhren besonders gefragt

Die Juweliere frohlocken: Das Weihnachtsgeschäft mit Ringen, Uhren und Colliers läuft wie geschmiert. Ein Diamanthändler rechnet gar mit einem Rekordjahr.

von
Sandro Spaeth

Diese Weihnachten darf es wieder glitzern und funkeln. Luxus ist angesagt. «Das Weihnachtsgeschäft ist gut angelaufen», freut sich Carlo Mutschler vom Zürcher Juweliergeschäft Beyer. Anders als 2009 kämen die Kunden heuer nicht mehr nur aus der obersten Gesellschaftsschicht. Sehr zufrieden mit dem Beginn des Weihnachtsgeschäfts ist man auch beim Schmuckhändler Bucherer: «Die Krise ist bei den meisten Kunden aus dem Kopf», so Verkaufs- und Marketingdirektor Jörg Baumann. Die Leute würden aber bewusster einkaufen und mehr auf die Qualität achten.

Besser als im Vorjahr läuft das Weihnachtsgeschäft auch beim Zürcher Traditionsgeschäft Türler. «Das Budget der Kunden ist wieder höher», sagt Franz Türler jr. Besonders gross sei das Interesse an wertvollen Diamanten. Das spürt auch Diamanthändler Walter Muff. Er ist Lieferant von zahlreichen grossen Juweliergeschäften. Die Edelsteinverkäufe liegen 10 bis 15 Prozent über dem Vorjahr. «Die Chance ist gut, dass 2010 ein Rekordjahr wird», frohlockt Muff. Grund dafür sei der tiefe Dollar, da Edelsteine international in Dollar gehandelt würden. «Ein Juwelier kann jetzt fast 20 Prozent günstiger einkaufen als noch im Sommer», so Muff.

In der Schweiz wird jährlich Diamantschmuck im Wert von geschätzten 100 Millionen Franken umgesetzt.

Edel-Juwelier Tiffany poliert Gewinn Der US-Schmuckhändler Tiffany profitiert von einem starken Wachstum im Ausland und vom Luxus-Boom auf dem Heimatmarkt. Der Edel-Juwelier steigerte nach Angaben vom Mittwoch Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich stärker als erwartet. In den zurückliegenden drei Monaten kletterte Tiffanys Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft auf 55,1 Mio. Dollar. Das ist über ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wuchs um 14 Prozent auf 681,7 Mio. Dollar. In Erwartung eines brummenden Weihnachtsgeschäfts hob das Unternehmen seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum von zwölf Prozent. (sda)

Edel-Juwelier Tiffany poliert Gewinn Der US-Schmuckhändler Tiffany profitiert von einem starken Wachstum im Ausland und vom Luxus-Boom auf dem Heimatmarkt. Der Edel-Juwelier steigerte nach Angaben vom Mittwoch Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich stärker als erwartet. In den zurückliegenden drei Monaten kletterte Tiffanys Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft auf 55,1 Mio. Dollar. Das ist über ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wuchs um 14 Prozent auf 681,7 Mio. Dollar. In Erwartung eines brummenden Weihnachtsgeschäfts hob das Unternehmen seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum von zwölf Prozent. (sda)

Edel-Juwelier Tiffany poliert Gewinn Der US-Schmuckhändler Tiffany profitiert von einem starken Wachstum im Ausland und vom Luxus-Boom auf dem Heimatmarkt. Der Edel-Juwelier steigerte nach Angaben vom Mittwoch Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich stärker als erwartet. In den zurückliegenden drei Monaten kletterte Tiffanys Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft auf 55,1 Mio. Dollar. Das ist über ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wuchs um 14 Prozent auf 681,7 Mio. Dollar. In Erwartung eines brummenden Weihnachtsgeschäfts hob das Unternehmen seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum von zwölf Prozent. (sda)

Edel-Juwelier Tiffany poliert Gewinn Der US-Schmuckhändler Tiffany profitiert von einem starken Wachstum im Ausland und vom Luxus-Boom auf dem Heimatmarkt. Der Edel-Juwelier steigerte nach Angaben vom Mittwoch Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich stärker als erwartet. In den zurückliegenden drei Monaten kletterte Tiffanys Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft auf 55,1 Mio. Dollar. Das ist über ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wuchs um 14 Prozent auf 681,7 Mio. Dollar. In Erwartung eines brummenden Weihnachtsgeschäfts hob das Unternehmen seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum von zwölf Prozent. (sda)

Edel-Juwelier Tiffany poliert Gewinn Der US-Schmuckhändler Tiffany profitiert von einem starken Wachstum im Ausland und vom Luxus-Boom auf dem Heimatmarkt. Der Edel-Juwelier steigerte nach Angaben vom Mittwoch Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich stärker als erwartet. In den zurückliegenden drei Monaten kletterte Tiffanys Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft auf 55,1 Mio. Dollar. Das ist über ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wuchs um 14 Prozent auf 681,7 Mio. Dollar. In Erwartung eines brummenden Weihnachtsgeschäfts hob das Unternehmen seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum von zwölf Prozent. (sda)

Edel-Juwelier Tiffany poliert Gewinn Der US-Schmuckhändler Tiffany profitiert von einem starken Wachstum im Ausland und vom Luxus-Boom auf dem Heimatmarkt. Der Edel-Juwelier steigerte nach Angaben vom Mittwoch Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich stärker als erwartet. In den zurückliegenden drei Monaten kletterte Tiffanys Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft auf 55,1 Mio. Dollar. Das ist über ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wuchs um 14 Prozent auf 681,7 Mio. Dollar. In Erwartung eines brummenden Weihnachtsgeschäfts hob das Unternehmen seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum von zwölf Prozent. (sda)

Edel-Juwelier Tiffany poliert Gewinn Der US-Schmuckhändler Tiffany profitiert von einem starken Wachstum im Ausland und vom Luxus-Boom auf dem Heimatmarkt. Der Edel-Juwelier steigerte nach Angaben vom Mittwoch Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich stärker als erwartet. In den zurückliegenden drei Monaten kletterte Tiffanys Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft auf 55,1 Mio. Dollar. Das ist über ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wuchs um 14 Prozent auf 681,7 Mio. Dollar. In Erwartung eines brummenden Weihnachtsgeschäfts hob das Unternehmen seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum von zwölf Prozent. (sda)

Edel-Juwelier Tiffany poliert Gewinn Der US-Schmuckhändler Tiffany profitiert von einem starken Wachstum im Ausland und vom Luxus-Boom auf dem Heimatmarkt. Der Edel-Juwelier steigerte nach Angaben vom Mittwoch Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich stärker als erwartet. In den zurückliegenden drei Monaten kletterte Tiffanys Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft auf 55,1 Mio. Dollar. Das ist über ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wuchs um 14 Prozent auf 681,7 Mio. Dollar. In Erwartung eines brummenden Weihnachtsgeschäfts hob das Unternehmen seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Für das Weihnachtsquartal rechnet der Konzern mit einem Umsatzwachstum von zwölf Prozent. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.