53 Kilo Marihuana – Schmuggler stapelt Drogen bis unters Dach

Aktualisiert

53 Kilo MarihuanaSchmuggler stapelt Drogen bis unters Dach

Ein 54-Jähriger passierte die Deutsche Grenze mit Marihuana im Wert von über einer Million Franken. Zollbeamten des Hauptzollamts Singen (D) konnten den Mann in einer Kontrolle überführen.

von
Shila Ochsner
1 / 3
Ein vollgepacktes Auto ist Zollbeamten und Zollbeamtinnen des Hauptzollamts Singen aufgefallen. 

Ein vollgepacktes Auto ist Zollbeamten und Zollbeamtinnen des Hauptzollamts Singen aufgefallen.

Hauptzollamt Singen
Bei einer Kontrolle haben die Zöllner 53 Kilogramm THC-reiches Marihuana gefunden. 

Bei einer Kontrolle haben die Zöllner 53 Kilogramm THC-reiches Marihuana gefunden.

Hauptzollamt Singen
Die Zollbeamten und Zollbeamtinnen stellten die Drogen sicher und nahmen den Mann vorläufig fest. 

Die Zollbeamten und Zollbeamtinnen stellten die Drogen sicher und nahmen den Mann vorläufig fest.

Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Darum gehts

  • Ein 54-Jähriger war am 9. Oktober auf der Bundesstrasse 33 im Landkreis Konstanz (D) unterwegs.

  • Zollbeamten und Zollbeamtinnen sind auf das vollgepackte Fahrzeug mit Schweizer Kennzeichen aufmerksam geworden.

  • Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lenker nicht wie angegeben THC-freie Cannabisblüten transportierte.

  • Die Beamten und Beamtinnen stellten 53 Kilogramm Marihuana sicher.

Ein 54-jähriger Deutscher, der in der Schweiz wohnt, war am 9.10.2021 frühmorgens auf der Bundestrasse 33 im Landkreis Konstanz (D) Richtung Norden unterwegs, als eine Zollstreife auf das Auto aufmerksam wurde. Das Fahrzeug mit Schweizer Kennzeichen ist aufgefallen, weil es bis unters Dach vollgepackt war. Zollbeamten und Zollbeamtinnen des Hauptzollamts Singen (D) konnten den Lenker um circa 3.30 Uhr auf Höhe Allensbach-Hegne (D) für eine Kontrolle aus dem Verkehr ziehen.

«Für medizinische Zwecke»

Der Fahrer gab an, dass er gerade aus der Schweiz eingereist sei und eine grössere Menge THC-freier Cannabisblüten zu medizinischen Zwecken transportieren würde. Ein Schnelltest, den die Zöllner gleich vor Ort durchführten, sowie ein Drogenspürhund widerlegten seine Aussage. Die Beamten und Beamtinnen haben elf vakuumierte Beutel mit insgesamt 53 Kilogramm THC-reiches Marihuana sichergestellt. Die Zöllner stellten die Drogen mit einem Wert von über einer halben Million Franken sicher und nahmen den 54-Jährigen vorläufig fest.

Der Schmuggler wurde darauf dem Haftrichter beim Amtsgericht Konstanz (D) vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz wurde Haftbefehl erlassen. Das Zollfahndungsamt Stuttgart führt nun weitere Ermittlungen durch.

Mehrere Grossmengen Drogen sichergestellt

Der Fund war nicht die erste Grossmenge dieses Jahres: «Wir haben im Juni schon 23 Kilogramm Marihuana und im April 60 Kilogramm Hasch gefunden. Es war ein erfolgreiches Jahr», sagt Mark Eferl, Mediensprecher des Hauptzollamts Singen.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Problem mit illegalen Drogen?

Hier findest du Hilfe:

Sucht Schweiz, Tel. 0800 104 104

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

Infodrog, Information und Substanzwarnungen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung