Zeitvertreib: Schneeballschlacht statt Baseballgame
Aktualisiert

ZeitvertreibSchneeballschlacht statt Baseballgame

Eine Baseballpartie in Amerika verkommt zu einer Plauschveranstaltung. Weil zu viel Schnee auf dem Feld liegt, duellieren sich die Spieler auf ihre eigene Art.

von
heg

In der amerikanischen College-Baseball-Meisterschaft stand die Partie zwischen Gardner-Webb und Dayton auf dem Programm. Das Spiel konnte witterungsbedingt aber nicht durchgeführt werden. Es lag zu viel Schnee auf dem Feld. Dies hinderte die Spieler nicht daran, sich trotzdem zu duellieren.

Die Teams standen rund 30 Meter voneinander entfernt. Plötzlich wirft ein Dayton-Akteur einen Schneeball in Richtung seiner Gegner. Diese reagieren sofort auf den «Angriff». Ebenfalls mit Schneebällen ausgerüstet rennen sie auf ihre Gegenspieler zu und decken diese mit der weissen Pracht ein. Eine wilde Schneeballschlacht nimmt so ihren Lauf und die Jungs können sich trotz der abgesagten Partie noch ein bisschen austoben.

Fantastischer Catch im Highschool-Baseball
Ball trotz Baby gefangen

Deine Meinung