Aktualisiert 14.12.2008 20:10

LIESTALSchneechaos legt das Baselbiet lahm

Der Wintereinbruch am Freitag legte übers Wochenende zahlreiche Stras­sen im Baselbiet lahm.

Herabstürzende Bäume und Äste blockierten Strassen, was zu massiven Staus und einem Unfall führte. Sieben Strassen sind noch bis spätestens Mittwoch gesperrt. «Die Gefahr, dass Äste und Bäume auf die Strasse fallen, ist immer noch gross», sagt der Baselbieter Polizeisprecher Rolf Wirz. Zuweilen gehen die Behörden mit einem ungewöhnlichen Mittel gegen schneebehangene Bäume vor: Im Raum Aesch/Duggingen setzte die Polizei einen Helikopter ein, der mit den Rotorblättern die Bäume von den feuchtklebrigen Schneemassen befreite. Andere freuten sich über die weisse Pracht: «Samstag und Sonntag hatten wir jeweils etwa 400 Gäste», sagt Peter Hammer, Betreiber des Skilifts Langenbruck.

lk

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.