Schnellimbiss unter Wasser
Aktualisiert

Schnellimbiss unter Wasser

In einem Schnellimbissrestaurant in der Innenstadt von St. Gallen hat am Samstag kurz vor 16 Uhr eine Pfanne gebrannt.

Dadurch wurde die Sprinkleranlage des Lokals ausgelöst. Als die St.Galler Feuerwehr eintraf, stand bereits das ganze Restaurant unter Wasser. Es wurden keine Personen verletzt. Dem Geschäftsführer gelang es rasch, das Feuer selber zu löschen, wie die Stadtpolizei St.Gallen gestern in einer Mitteilung schrieb. Durch die Überschwemmung entstand erheblicher Sachschaden.

Deine Meinung