Schnyder in Berlin im Achtelfinal
Aktualisiert

Schnyder in Berlin im Achtelfinal

Patty Schnyder musste beim 6:1, 6:4 gegen die 24-jährige Estin Maret Ani (WTA 65) einige Minuten länger als erhofft auf dem Platz stehen. Dennoch war ihr Sieg hochverdient.

Die Top-Ten-Spielerin kam beim Stand von 3:5 bei Aufschlag Ani zu vier Matchbällen, die sie allesamt nicht nutzte. Die als Nummer vier gesetzte Schweizerin bewahrte kühlen Kopf und beendete im nächsten Game die Partie mit einer sehenswerten longline geschlagenen Vorhand.

Schnyders Sieg war hochverdient. Dies drückt auch die Statistik mit 11:3 erspielten Breakbällen und 66:43 gewonnenen Punkten aus. In den Achtelfinals trifft die Baslerin erstmals seit drei Jahren wieder auf die 29-jährige Israelin Anna Smashnova. Das bloss 1,57 m grosse Laufwunder hatte die Schweizerin in den letzten drei Duellen stets besiegt. In den ersten beiden Begegnungen vor zehn Jahren in Bratislava und 1999 in Berlin hatte Schnyder noch klar gewonnen. (si)

Deine Meinung