Schnyder und Bacsinszky eine Runde weiter
Aktualisiert

Schnyder und Bacsinszky eine Runde weiter

Timea Bacsinszky hat sich beim WTA-Turnier in Antwerpen dank einem 6:3, 3:6, 7:5 gegen Olga Goworzowa (WRuss) für die 2. Runde qualifiziert. Bereits im Viertelfinal steht Patty Schnyder, die nach einem Freilos zum Auftakt Ai Sugiyama 6:3, 6:4 besiegte.

Die an Nummer 4 gesetzte Schnyder kämpft am Freitag gegen die Italienerin Karin Knapp (WTA 47) um den Halbfinal-Einzug. Bacsinszky trifft heute (Donnerstag) in ihrer Zweitrundenpartie auf Julie Ditty (WTA 105) aus den USA, die in der Startrunde gegen Alona Bondarenko, die Nummer 8 des Turniers, für eine Überraschung sorgte.

Bacsinszky setzte sich gegen Goworzowa (WTA 48) erst in extremis durch. Nach einem 4:1-Vorsprung im Entscheidungssatz verlor die 18- jährige Lausannerin vier Games in Serie und musste bei 4:5 und eigenem Aufschlag einen Matchball abwehren. Nach 2 Stunden und 20 Minuten verwertete Bacsinszky schliesslich ihren ersten Matchball und blieb damit auch im zweiten Aufeinandertreffen mit der 19- Jährigen aus Minsk siegreich.

Wesentlich problemloser qualifizierte sich Patty Schnyder (WTA 13) für die nächste Runde. Die 29-jährige Baselbieterin gewann nach 76 Minuten das Duell der «Oldies» gegen Ai Sugiyama (32), nachdem sie beim Stand von 6:3, 5:4 noch einen Breakball abwehren musste. Schnyder steht damit zum sechsten Mal in ihrer Karriere in Antwerpen in der Runde der letzten acht.

(si)

Deine Meinung