Schnyder zieht ins Halbfinale
Aktualisiert

Schnyder zieht ins Halbfinale

Ziemlich locker hat Patty Schnyder am WTA-Turnier in Stanford, Kalifornien, die Halbfinals erreicht. Die als Nummer 2 gesetzte Schweizerin besiegte in der Runde der letzten acht die Amerikanerin Jill Craybas 6:4 und 7:5.

Schnyder, die Nummer 8 der Weltrangliste, gewann auch den zweiten Match im Rahmen der WTA-Tour gegen die unlängst 32 Jahre alt gewordene Craybas. Schon am US Open 2000 hatte Schnyder die Amerikanerin, die derzeit im Ranking an 67. Stelle geführt wird, gebodigt.

Im Halbfinal spielte Schnyder (28) in der Nacht auf Sonntag gegen die in Moskau geborene, für Frankreich startende Tatiana Golovin. Golovin ist fast zehn Jahre jünger als Schnyder und die Nummer 32 der Weltrangliste. Sie gewann den Viertelfinal gegen die in Stanford als Nummer 4 gesetzte Deutsche Anna-Lena Grönefeld etwas überraschend 6:4, 7:6 (7:5).

Im bisher einzigen Match gegen Golovin siegte Schnyder 2005 an der Gold Coast (Au) 3:6, 6:4, 6:3.

Im anderen Halbfinal von Stanford traf die topgesetzte Kim Clijsters (Be) auf Nicole Vaidisova (Tsch), die Nummer 3 des Turniers. (si)

Deine Meinung