WTA in Budapest: Schnyders Kraftakt in Budapest
Aktualisiert

WTA in BudapestSchnyders Kraftakt in Budapest

Der Höhenflug von Patty Schnyder am WTA-Turnier in Budapest hält weiter an. Die Schweizerin musste sich das Weiterkommen aber hart erkämpfen.

Patty Schnyder. Mit einem Kraftakt in Budapest im Halbfinal. (Bild: AFP)

Patty Schnyder. Mit einem Kraftakt in Budapest im Halbfinal. (Bild: AFP)

Die Baselbieterin steht nach einem 7:5, 1:6, 6:4-Sieg gegen die Slowenin Polona Hercog im Halbfinal, in welchem sie auf Anabel Medina Garrigues (Sp/4) oder Zuzana Ondraskova (Tsch) trifft.

Schnyder (WTA 56) benötigte gegen die als Nummer 8 gesetzte Hercog (WTA 63) mehr als zwei Stunden, bis ihre erste Halbfinal-Qualifikation in diesem Jahr feststand. Das entscheidende Break gelang der 31-jährigen Schweizerin zum 5:4 im dritten Satz, im anschliessenden Servicegame nutzte sie gleich ihren ersten Matchball. Insgesamt gewann Schnyder drei Punkte weniger als ihre zwölf Jahre jüngere Konkurrentin aus Maribor (89:92).

Das Sandplatz-Turnier in Budapest scheint Schnyder, die in der Runde zuvor schon die topgesetzte Russin Alissa Klejbanowa (WTA 26) ausgeschaltet hatte, sehr zu liegen. Bei der letztjährigen Austragung unterlag die Linkshänderin erst im Final der Ungarin Agnes Szavay.

Budapest. WTA-Turnier (220 000 Dollar/Sand). Einzel. Viertelfinals:

Patty Schnyder (Sz) s. Polona Hercog (Sln/8) 7:5, 1:6, 6:4. (si)

Deine Meinung