Schön und reich: TV-Starlet Eva Camenzind
Aktualisiert

Schön und reich: TV-Starlet Eva Camenzind

Eva Camenzind
ist die wohl begehrteste
Single-Frau der Schweiz:
jung, sexy, erfolgreich.
Und Gerüchten zufolge
soll die Neo-Blondine
gar Millionenerbin sein.

Obs an der neuen Frisur liegt? Seit Moderatorin Eva Camenzind einen blonden Bob à la Victoria Beckham trägt, wird sie von Angeboten überhäuft. «Anfragen für Event-Moderationen laufen sehr gut», sagt die 27-jährige Baslerin. Laut Experten verdient sie dabei zwischen 2000 und 5000 Franken. Ironischerweise war auch der Wirbel um die Trennung von Baschis Produzenten Roman Camenzind nützlich für die Karriere – selten war «Evi» so präsent in den Medien wie in den letzten Monaten.

Der Hype um die «Ricardo Hammershow»-Moderatorin reisst jedoch nicht ab: Nun wurden Gerüchte laut, Camenzind sei Millionenerbin. Ihre Familie habe mit dem Verkauf der Basler Firma Pentapharm Millionen von Franken verdient, behauptet das SF-Promimagazin «Glanz & Gloria». Damit würde sich Camenzind in die Liste berühmter Erbinnen wie Athina Onassis und Ivanka Trump einreihen. Die Single-Frau dementiert: «Ich bin nicht über Nacht zur Millionenerbin geworden», sagt sie. Zwar sei die Firma Pentapharm, die teilweise ihren Grosseltern gehörte, verkauft worden, räumt sie ein. «Meine Mutter ist auch im Verwaltungsrat gesessen», so Camenzind. «Aber wieviele Aktien sie hielt, weiss ich nicht.»

Stefanie Rigutto

Deine Meinung