Schöner fahren
Aktualisiert

Schöner fahren

Der neue Audi A7 Sportback besticht durch sein dynamisches Design. Glänzen kann das viertürige Coupé aber vor allem mit inneren Werten.

von
Nina Vetterli
Nach gut acht Jahren und über 200'000 Verkäufen kommt im März die zweite Generation des Audi A7 Sportback auf den Markt.

Nach gut acht Jahren und über 200'000 Verkäufen kommt im März die zweite Generation des Audi A7 Sportback auf den Markt.

Audi
Der flache Viertürer ist die Smart-Casual-Alternative zum formellen A8 – mit mehr Starappeal aber auch deutlicher abgezeichneten Muskeln, und die sind gewiss nicht nur Show.

Der flache Viertürer ist die Smart-Casual-Alternative zum formellen A8 – mit mehr Starappeal aber auch deutlicher abgezeichneten Muskeln, und die sind gewiss nicht nur Show.

Audi
Der vorläufige Topbenziner mit 3,0-Liter-V6 mobilisiert 340 PS und 500 Nm, hat serienmässig Allradantrieb sowie ein blitzschnelles Doppelkupplungsgetriebe.

Der vorläufige Topbenziner mit 3,0-Liter-V6 mobilisiert 340 PS und 500 Nm, hat serienmässig Allradantrieb sowie ein blitzschnelles Doppelkupplungsgetriebe.

Audi

«Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren», so einst Modezar Karl Lagerfeld. Auf die Automobilwelt übertragen: Sportwagen wirken ordinär. Wenn das Blechkleid aber dennoch extravagant sein soll: Wie wär's mit dem A7 Sportback, der die neue, progressive Designsprache von Audi verkörpert?

Der flache Viertürer ist die Smart-Casual-Alternative zum formellen A8 – mit mehr Starappeal aber auch deutlicher abgezeichneten Muskeln, und die sind gewiss nicht nur Show. Der vorläufige Topbenziner mit 3,0-Liter-V6 mobilisiert 340 PS und 500 Nm, hat serienmässig Allradantrieb sowie ein blitzschnelles Doppelkupplungsgetriebe und zeigt mit der optionalen Allradlenkung fast schon akrobatisches Geschick. Ganz zu schweigen davon, dass das (endlich eigenständige!) Gesicht mit den scharf geschnittenen, auf Wunsch mit Lasertechnik arbeitenden Scheinwerfern die linke Autobahnspur von allein räumt. Doch um nochmal Lagerfeld zu zitieren: «Stress? Das kenne ich nicht. Ich kenne nur Strass.»

Glanzpunkte in einem der modernsten Cockpits der heutigen Zeit

Tatsächlich geht es hier weniger um Geschwindigkeit denn um Glamour und Genuss. Willkommen in einem der modernsten Cockpits der heutigen Zeit. Allein schon die Digitalanzeigen, das Head-up-Display und Ambiente-Licht setzen Glanzpunkte; hinzu kommen zwei übereinanderliegende Displays, die nicht bloss die alten Knöpfe in Rente schicken und auf eine iPad-artiges Bedienung à la Tesla setzen, sondern per spür- und hörbaren Klicks ein haptisches Feedback bieten. Klingt nach Hightech-Overkill? Fügt sich aber geschmackvoll in die luxuriöse Leder-, Alcantara- und Naturholzlandschaft ein und gibt keine Rätsel auf.

Als Modeopfer braucht man sich jedenfalls nicht zu fühlen. Dafür sorgen trotz der abfallenden Dachlinie auch anständige Platzverhältnisse, guter Komfort und – damit man die Kontrolle über sein Leben ganz sicher nicht verliert – bis zu 39 Assistenzsysteme. Fragt sich nur, wie es mit der Kontrolle übers Budget aussieht, wenn der Benziner 87'550 Franken kostet. Nackt!

Audi A7 Sportback Facts & Figures

5-türiges Luxuscoupé mit 4 bis 5 Sitzen.

Masse:

Länge: 4969 mm, Breite: 1908 mm, Höhe: 1422 mm, Radstand: 2926 mm.

Kofferraumvolumen:

535 – 1390 Liter.

Leergewicht:

ab 1890 kg.

Motor:

3,0-Liter-V6-Benziner mit 340 PS (250 kW) und 500 Nm.

Antrieb:

7-Gang S tronic  Doppelkupplungsgetriebe mit Allradantrieb (serienmassig).

Fahrleistungen:

0 bis 100 km/h in 5,3 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit 250 km/h.

Verbrauch:

6,8 bis 7,2 Liter auf 100 Kilometer (Mix/offizielle Werksangabe).

CO2-Ausstoss:

154 bis 163 Gramm pro Kilometer.

Markteinführung:

Ab März 2018.

Preis:

Ab 55 TFSI S tronic ab 87'550, 50 TDI tiptronic ab 85'550 Franken.

Infos:

www.audi.ch

Auto-Quartett: Der Audi A7 Sportback im Vergleich

Audi A7 Sportback

PS/Nm 380/450

0–100/Vmax 5,3 / 250

l/100 km/CO2 6,8 / 154

Preis in CHF ab 87'550.–

BMW 6er 640i xDrive Gran Turismo

0–100/Vmax 5,3 / 250

l/100 km/CO2 7,7 / 177

Preis 87'400.–

Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC

0–100/Vmax 4,8 / 250

l/100 km/CO2 8,0 / 189

Preis 88'900.–

Jaguar XF S 3.0 V6 Kompressor AWD

0–100/Vmax 5,3 / 250

l/100 km/CO2 8,6 / 204

Preis 86'900.–

Deine Meinung