Benaglios Auskick: «Schönspielerei ist nicht gefragt!»

Aktualisiert

Benaglios Auskick«Schönspielerei ist nicht gefragt!»

Nati-Goalie Diego Benaglio fordert nach dem Rückschlag gegen Nürnberg am Sonntag gegen Bayer Leverkusen endlich den ersten Heimsieg der Saison für den VfL Wolfsburg.

«Wer dachte, dass nach dem Trainerwechsel bei uns in Wolfsburg sofort alles besser wird, der war nicht realistisch genug. Das Spiel gegen den 1. FC Nürnberg hat gezeigt, dass es Zeit braucht. Die Art und Weise aber, wie wir am vergangenen Samstag bei der 0:1-Niederlage aufgetreten sind, war nicht zu vergleichen mit den zwei vorangegangenen Partien. Wir hatten viel zu viele einfache Fehler im Spielaufbau. So haben wir es den Nürnbergern relativ leicht gemacht ins Spiel zu finden.

Es ist uns so auch nicht gelungen, das Spiel zu kontrollieren und zwingenden Druck auf das gegnerische Tor auszuüben. Die in den zwei siegreichen Spielen davor gewonnene Sicherheit war nicht mehr da.

Wenn wir wieder Erfolge feiern wollen müssen wir anders auftreten. Wir müssen rennen und beissen und über den Kampf in die Erfolgsspur zurück finden. Schönspielerei ist zur Zeit nicht gefragt! Nur wenn es uns gelingt als Einheit aufzutreten, haben wir eine Chance den nächsten Schritt zu machen.

Nach dem freien Montag haben wir am Dienstagnachmittag mit einer Trainingseinheit und einem Mannschaftsabend die Vorbereitung auf das sehr wichtige Heimspiel vom Sonntag gegen Bayer Leverkusen begonnen. Wir haben uns dabei zusammen die Champions-League-Spiele angeschaut. Das Beispiel Schalke 04 gegen Arsenal zeigt, dass es auch auf diesem Niveau möglich ist, einen Rückstand von zwei Toren aufzuholen. Das ist aber nur möglich, wenn wirklich jeder mit Überzeugung an die Chance glaubt und bereit ist bis zum letzten Moment alles für den Erfolg zu tun.

Ich vertraue auf die Erfahrung von Lorenz Günter Köstner und bin sicher, dass er und sein Trainerteam uns sehr gut auf das Spiel einstellen werden. Und ich hoffe, dass wir nach der Partie gemeinsam mit unseren Fans den ersten Heimsieg der Saison feiern können.»

Aufgezeichnet von Andy Huber

Deine Meinung