Aktualisiert 28.03.2011 10:51

Netzwerk-PionierSchöpfer des Internets ist verstorben

Paul Baran trug in den 1960er-Jahren massgeblich zur Entwicklung des Internets bei. Am Wochenende ist er 84-jährig einem Lungenkrebsleiden erlegen.

von
dapd
Paul Baran trug massgeblich zur Entwicklung des Internets bei. 2008 wurde er dafür vom ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush ausgezeichnet. (Keystone)

Paul Baran trug massgeblich zur Entwicklung des Internets bei. 2008 wurde er dafür vom ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush ausgezeichnet. (Keystone)

Der amerikanische Informatiker Paul Baran ist tot. Sein Sohn David sagte am Sonntagabend der Nachrichtenagentur AP, sein Vater sei am Samstag in seinem Haus in Palo Alto in Kalifornien einem Lungenkrebsleiden erlegen.

Baran wurde bekannt mit der Idee, Daten in kleine Pakete zu packen und so über ein Netzwerk zu versenden. Er stellte das Konzept vor, während er zwischen 1963 und 1964 für die RAND Corporation in Santa Monica arbeitete. Diese sogenannte Paketvermittlung stand auch im Zentrum eines Plans des US-Verteidigungsministeriums, das damals das Arpanet entwickelte, einen Vorläufer des Internets.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.