Schon bald gehört der Peloponnes zum Festland
Aktualisiert

Schon bald gehört der Peloponnes zum Festland

Der Brückenschlag ist noch nicht ganz vollendet – doch schon heute ist klar, dass die Rio-Antirio-Brücke, die den griechischen Peloponnes mit dem Festland verbindet, mit 2500 Metern die längste Hängebrücke der Welt sein wird.

Zu der im Sommer geplanten Eröffnung der Brücke gibt es in Griechenland auch gleich noch den passenden Event: Auf dem Weg nach Athen wird der Träger der olympischen Fackel als Erster die Brücke überqueren.

Deine Meinung