Starticket: ScHoolboy Q endlich wieder in der Schweiz
Aktualisiert

StarticketScHoolboy Q endlich wieder in der Schweiz

Drei Jahre sind vergangen seit seinem letzten Schweizer Gig. Im Februar kommt ScHoolboy Q endlich zurück.

von
Viviane Widmer

Jetzt Tickets sichern

Er ist einer der talentiertesten und einflussreichsten Rapper der Westküste. Im April hat sich ScHoolboy Q mit seinem fünften Album «CrasH Talk» zurückgemeldet. Für sein neuestes Album hat sich Q Zeit gelassen – das hat sich ausgezahlt. «CrasH Talk» wirkt durchdacht: ausgefeilte Rhymes werden begleitet von harschen Trap-Beats und trockenen Samples. ScHoolboy Q schafft es auf «CrasH Talk», etwas ganz Banales mit ein paar Kniffen aussergewöhnlich klingen zu lassen.

«ScHoolboy Turned Hustla»

Der Grammy-Nominierte wurde auf einer US-Militärbasis in Wiesbaden geboren, wuchs dann aber im Süden von Los Angeles auf. In der Schule fiel Quincy Matthew Hanley, so der bürgerliche Name des Rappers, vor allem wegen seines Footballtalents und seinen guten Schulleistungen auf. Daher auch sein Künstlername «ScHoolboy Q» das «Q» steht dabei für Qunicy. Mit 12 schloss sich Hanley dann der Gang «51 Hoover Crips» an und dealte für sie mit Oxycodon. 2007 musste er deswegen einige Monate ins Gefängnis. Ein Jahr später veröffentlichte der Erfolgsrapper sein erstes Mixtape «ScHoolboy Turned Hustla». Kurz darauf wurde das Label «Top Dawg Entertainment», welches unter anderem auch Kendrick Lamar und Jay Rock unter Vertrag hat, auf ihn aufmerksam.

«CrasH Tour 2020»

Danach feierte ScHoolboy Q erste internationale Erfolge. 2014 erschien dann sein bisher erfolgreichstes Album «Oxymoron». Im kommenden Jahr können wir Q endlich wieder live erleben. Im Rahmen seiner «CrasH Tour 2020» macht er am 7. Februar Halt in der Samsung Hall Zürich. Tickets für die Show gibt's auf Starticket.

Deine Meinung