Nach 27 Profi-Jahren: Schottische Snooker-Legende Hendry hört auf
Aktualisiert

Nach 27 Profi-JahrenSchottische Snooker-Legende Hendry hört auf

Der Schotte Stephen Hendry beendet nach dem Ausscheiden bei der WM in Sheffield seine ruhmreiche Karriere.

Stephen Hendry hat genug vom Snooker-Sport. (Bild: Keystone)

Stephen Hendry hat genug vom Snooker-Sport. (Bild: Keystone)

Der siebenfache Weltmeister hatte gegen seinen Landsmann Stephen Maguire deutlich verloren und anschliessend seinen Entscheid verkündet. Im WM-Achtelfinal hatte Hendry noch Landsmann und Titelverteidiger John Higgins deutlich mit 13:4 besiegt.

«Ich habe diese Entscheidung vor drei Monaten getroffen», sagte der 43-jährige Schotte in Sheffield. Zu den Gründen für sein Karriereende erklärte Hendry, er spiele nach all den Jahren einfach nicht mehr so, wie er sich das selbst vorstelle. «Der Fakt, dass ich das Training nicht mehr so geniesse, hilft ebenfalls nicht.»

Im Alter von 21 Jahren wurde Hendry 1990 der jüngste Weltmeister der Snooker-Geschichte. In den folgenden acht Jahren war er die Nummer 1 der Weltrangliste. Hendry hält zudem die Bestmarken für die meisten Titel bei Ranglistenturnieren (36) und Breaks mit mehr als 100 Punkten (775).

Thailänder gelingt verrückter Snooker-Stoss

(si)

Deine Meinung