Aktualisiert

Doktor Sex«Schräge Pornos erregen mich total!»

Michi schaut gerne Sexfilme der besonderen Art und macht dazu Selbstbefriedigung. Ist das normal oder gibt es Grund zur Sorge?

von
bwe
Männer haben unterschiedliche Bedürfnisse, wenn es um Pornos geht. (Symbolbild: Colourbox.com, Monkey Business Images)

Männer haben unterschiedliche Bedürfnisse, wenn es um Pornos geht. (Symbolbild: Colourbox.com, Monkey Business Images)

Frage von Michi (20) an Doktor Sex: Ich schaue ab und zu Pornos. Die Filme, die man so kennt, finde ich aber total öde. Ich stehe eher auf schräge Sachen. Sie erregen mich und ich mache es mir daher oft selbst beim Betrachten solcher Bilder. Ist das normal oder gibt es Grund zur Sorge?

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Michi

Es sind oft die aussergewöhnlichen Dinge, die unsere Aufmerksamkeit erregen – nicht nur beim Sex. Solange du nicht komplett den Bezug zur Alltagsrealität verlierst, ist deine Vorliebe für schräge Pornos unproblematisch.

Wichtig ist, dass du unbedingt die rechtlichen Rahmenbedingungen einhältst. Diese besagen, dass sich strafbar macht, wer pornografische Darstellungen, die sexuelle Handlungen mit Kindern oder mit Tieren, menschlichen Ausscheidungen – also Kot und Urin - oder Gewalttätigkeiten zum Inhalt haben, herstellt, einführt, lagert, in Verkehr bringt, anpreist, ausstellt, anbietet, zeigt, überlässt oder zugänglich macht.

Der nicht vorsätzliche Konsum ist in der Schweiz straffrei. Wer jedoch gezielt sucht und vorsätzlich konsumiert, macht sich strafbar. Wichtig zu wissen: Illegale Pornographie kann auch auf Seiten gefunden werden, die nach aussen den Eindruck erwecken, nur legale Darstellungen zu zeigen.

Deine Meinung