Seuzach ZH: «Schreie, Weinen, Hilferufe - es war schlimm»

Aktualisiert

Seuzach ZH«Schreie, Weinen, Hilferufe - es war schlimm»

Eine 65-jährige Frau hat in Seuzach die Herrschaft über ihr Fahrzeug verloren und ist über den Fahrbahnrand hinaus geraten. Ein Augenzeuge erlebte den Unfall hautnah.

von
kub
Das Paar war auf der Rietstrasse Richtung Schaffhauserstrasse unterwegs, als die Frau auf einem geraden Strassenstück die Kontrolle über das Auto verlor.

Das Paar war auf der Rietstrasse Richtung Schaffhauserstrasse unterwegs, als die Frau auf einem geraden Strassenstück die Kontrolle über das Auto verlor.

Das Auto des Rentnerpaares kippte und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Frau und ihr 67-jähriger Ehemann wurden beim Unfall verletzt.

Das Paar war auf der Rietstrasse Richtung Schaffhauserstrasse unterwegs, als die Frau auf einem geraden Strassenstück die Kontrolle über das Auto verlor. Beim Unfall wurde sie in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Ihr 67-jähriger Ehemann auf dem Beifahrersitz wurde beim Unfall ebenfalls verletzt. Beide mussten ins Spital gebracht werden.

Ein Augenzeuge des Unfalls schildert den Unfall gegenüber 20 Minuten Online folgendermassen:

«Ich fuhr um ca. 15.00 Uhr mit meinem Audi mit 80 km/h von Neftebach nach Seuzach. Vor mir fuhr ein anderer Audi. Dieser machte eine Vollbremse. Das Auto vor ihm verlor die Kontrolle und überschlug sich und landete auf dem Dach auf der Gegenfahrbahn. Dann kam ein Töfffahrer und rannte auf das verunfallte Auto zu. Ich setzte den Pannenblinker und -dreieck, der Autofahrer hinter mir holte den Sanitätskasten raus und rannte ebenfalls aufs Auto zu. Schreie, Weinen, Hilferufe - es war schlimm. Ich brach die Türe auf, der Beifahrer des verunfallten Volvos flehte mich an, ihn rauszuholen. Mit meiner ganzen Kraft öffnete ich die Türe. Ich löste den Gurt, Blut floss auf meinen Kopf. Daneben sass seine Frau, bewusslos und mit einem riesigen Loch im Kopf. Ich hatte den Schock meines Lebens und respektiere auch bei schönem Wetter die Strasse.»

Weshalb die Frau die Herrschaft über das Auto verlor, ist noch unklar.

(kub/sda)

Werden Sie Leser-Reporter

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39 (70 Rappen/MMS).

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung