Baselland: Trinkwasserausfälle wegen Löscharbeiten bei Schreinerei – drei Verletzte
Aktualisiert

BasellandTrinkwasserausfälle wegen Löscharbeiten bei Schreinerei – drei Verletzte

In Diepflingen im Kanton Baselland ist ein Grossbrand in einer Schreinerei ausgebrochen – diese brannte völlig nieder. Drei Personen wurden leicht verletzt.

von
Florian Osterwalder

Beim Feuer entwickelte sich schwarzer Rauch, das Feuer lodert meterhoch.

20min/News-Scout

Wie die Polizei Basel-Landschaft in einer Medienmitteilung schreibt, brach am Samstagmittag in Diepflingen BL ein Brand in einer Holzbaufirma aus. Demnach ist der Brand gegen 12.45 Uhr ausgebrochen. Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe das Gebäude in Vollbrand gestanden.

Wie die Polizei schreibt, konnte der Brandherd im Gebäude durch die Feuerwehr lokalisiert und in einem Grosseinsatz eingedämmt und schliesslich gelöscht werden. Die Personen im Gebäude haben dieses selbständig verlassen können. Drei Personen seien beim Brand leicht verletzt worden und mussten mit leichten Verbrennungen und Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Das Gebäude sei beim Brand stark beschädigt worden. Die Brandursache ist gemäss Polizei unklar und Gegenstand von Ermittlungen, weshalb die Polizei Zeugen sucht. Personen, die etwas beobachtet haben, das im Zusammenhang mit dem Brand steht und bei den Ermittlungen helfen könnte, werden gebeten, sich bei der Einsatzzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal zu melden.

Beim Grossbrand waren rund 150 Einsatzkräfte vor Ort, darunter Feuerwehrleute aus verschiedenen nahen Ortschaften.

Mehrere News-Scouts hatten den Brand am Samstagnachmittag 20 Minuten gemeldet. «Zuerst waren nur ein wenig Rauch und kleinere Flammen zu sehen, danach hat sich das Feuer aber rasant entwickelt und es entwickelten sich meterhohe Flammen», beschreibt ein Zeuge.

Kampf gegen Inferno

Drohnenbilder eines News-Scouts zeigen, wie die Einsatzkräfte den Brand in den Griff bekommen haben. Wo vor wenigen Stunden noch meterhohe Flammen in den Himmel geschossen waren, stieg nun nur noch grauer Rauch empor. Doch ein Luftbild zeigt auch: Fast die gesamte Anlage ist vollständig niedergebrannt, die umliegende Wiese ist total verwüstet.

Nach wie vor sind Einsatzkräfte vor Ort. Der Brandort wird weiter mit Löschwasser übergossen, um einen erneuten Ausbruch zu verhindern. Laut der Basler Zeitung waren einige Liegenschaften im Ort wegen der Löscharbeiten vorübergehend ohne Trinkwasser. 

1 / 7
Die Flammen wütetend am Samstagnachmittag über Stunden. 

Die Flammen wütetend am Samstagnachmittag über Stunden. 

20min/News-Scout
Der Brand war erheblich, die Flammen schossen teils meterhoch aus der Schreinerei.

Der Brand war erheblich, die Flammen schossen teils meterhoch aus der Schreinerei.

20min/News-Scout
Die Schreinerei stand am Samstagnachmittag in Vollbrand. 

Die Schreinerei stand am Samstagnachmittag in Vollbrand. 

20min/News-Scout

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Deine Meinung

68 Kommentare