Ingeborg-Bachmann-Preisträger: Schriftsteller Gert Jonke gestorben
Aktualisiert

Ingeborg-Bachmann-PreisträgerSchriftsteller Gert Jonke gestorben

Der österreichische Autor Gert Jonke ist tot. Wie der Verlag Jung und Jung bestätigte, starb der Schriftsteller in der vergangenen Nacht in einem Wiener Spital.

Jonke galt als einer der wichtigsten österreichischen Autoren der Gegenwart. Er wurde 62 Jahre alt. Nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA litt Jonke an einer Krebserkrankung.

Sein erstes Buch "Geometrischer Heimatroman" machte ihn 1969 mit einem Schlag international bekannt. 1977 war er der erste Preisträger des Ingeborg Bachmann-Preises.

Jonke schrieb Romane, Gedichte, Hörspiele, Theaterstücke und Drehbücher. Zuletzt erschien ein Band mit gesammelten Dramen. Jonke wurde vielfach ausgezeichnet. Den Nestroy-Autorenpreis für das beste Stück des Jahres erhielt er drei Mal, zuletzt 2008 für "Freier Fall".

(sda)

Deine Meinung