Aktualisiert 08.12.2008 20:24

BERNSchrittmacher fürs Gehirn

Schweizer Premiere am Inselspital: Erstmals haben die Berner Ärzte zwei Patientinnen wiederaufladbare Hirnschrittmacher eingesetzt.

Mit elektrischen Impulsen korrigieren diese Fehlschaltungen im Kopf. Für Patienten mit Parkinson oder Bewegungsstörungen bringe dies einen enormen Gewinn an Lebensqualität. «Das Zittern verschwindet, so können sie wieder ein Glas halten und trinken», erklärt der zuständige Arzt Alain Kaelin. Bei der aufwändigen Operation wird der Schrittmacher im Unterbauch unter der Haut mit dem Gehirn verkabelt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.