Facial Cupping: Schröpfen als neues Wundermittel gegen Falten – das steckt dahinter
Ist Facial Cupping das neue Facelift?

Ist Facial Cupping das neue Facelift?

Instagram/Skingym
Publiziert

Facial CuppingSchröpfen als neues Wundermittel gegen Falten – das steckt dahinter

Als Therapieverfahren ist dir Schröpfen vielleicht geläufig. Im Gesicht angewendet soll es jetzt aber sogar ein Facelift ersetzen. Ist da was dran? Wir haben eine Expertin gefragt.

von
Malin Mueller

Migräne, Rheuma, Knieprobleme, Asthma – wer unter einem dieser Probleme leidet und mit konventioneller Medizin nicht weiterkommt, macht oft Bekanntschaft mit Schröpfen als Therapieverfahren. Dabei werden Glas- oder Silikonkrüge auf bestimmte Stellen an der Haut gesetzt, die einen Unterdruck erzeugen und so Einfluss auf innere Organe nehmen sollen. Das Verfahren ist schon seit Jahrhunderten in vielen Teilen der Welt verbreitet – und seit Kurzem auch auf Tiktok.

Rheuma und Co. sind hier allerdings nicht das Thema. Stattdessen macht Cupping – so der englische Ausdruck für die Technik – als Facial Karriere. Richtig angewendet, sollen die Aufsätze wahre Beauty-Wunder bewirken. Sarah Semrau, geschäftsführende Inhaberin vom Zürcher Concept Store und Kosmetikstudio Pretty and Pure, hat uns verraten, was es mit dem Hype auf sich hat.

Was steckt hinter dem Trend?

Das Verfahren beim Facial Cupping unterscheidet sich vom klassischen Schröpfen. Die Krüge werden nicht an einer fixen Stelle über lange Zeit angesetzt, sondern über die Haut gleiten gelassen. So wird die Durchblutung auf natürliche Weise angeregt. Richtig neu sei das Treatment aber nicht. Sarah Semrau verrät: «Wir bieten es schon bestimmt fünf Jahre lang an. Früher nannte man das Treatment einfach Vakuumbehandlung.» Dank Tiktok klingt es jetzt also einfach etwas mehr nach Beauty- und weniger nach Haushalts-Hack.

Wie läuft die Behandlung ab?

Mit Silikon- oder Glascups, die deutlich kleiner sind, als die üblichen Schröpfkrüge, wird auf der gründlich gereinigten und mit Gesichtsöl vorbereiteten Haut ein Unterdruck erzeugt. Dann gilt es, sich vorsichtig von innen nach aussen zu arbeiten. «Dabei ist wichtig, dass die Haut hinter dem Cup immer festgehalten wird und der Cup fliessend in Bewegung bleibt», rät die Expertin. Gleitet man zusätzlich von unten nach oben, soll ähnlich wie bei anderen Gesichtsmassage-Tools ein Lifting Effekt erzeugt werden.

Facial Cupping soll einen Lifting-Effekt erzeugen.

Facial Cupping soll einen Lifting-Effekt erzeugen.

credobeauy.com

Wann tritt der Effekt ein?

«Die Haut sieht direkt nach der Anwendung frischer aus», verspricht Sarah Semrau. Der viel gewünschte Glow, dem alle ständig nachjagen, ist uns also sofort gewiss. Und auch bei Schwellungen unter den Augen soll Facial Cupping helfen: Durch den Sogeffekt entspannen sich die Gesichtsmuskeln und der Lymphfluss wird angeregt. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann noch mehr erreichen: «Durch die gesteigerte Durchblutung wird die Kollagenproduktion der Haut angeregt und sie sieht auf Dauer straffer aus.» Damit das funktioniert, empfiehlt die Expertin, das Facial alle ein bis zwei Wochen als Kur zu wiederholen. Ist das gewünschte Ergebnis erreicht, genügt eine Behandlung pro Monat.

Für wen ist es geeignet?

«Facial Cupping ist grundsätzlich für jede Haut geeignet», erklärt Sarah Semrau. «Sollte die Haut jedoch sehr empfindlich oder gereizt sein, ist es ratsam, die Behandlung zuerst an einer versteckten Stelle zu testen. So sieht man, wie die Haut reagiert. Denn das Cupping könnte Kapillargefässe brechen und so zu leichten Blutergüssen führen.»

Kann man Facial Cupping zu Hause durchführen?

Auf Tiktok setzen die Influencerinnen und Influencer auf die Behandlung daheim. Geht das wirklich? Ja. Wichtig ist einfach, dass man vorsichtig arbeitet und lieber etwas weniger als zu viel Unterdruck anwendet. Für die Anwendung zu Hause empfiehlt die Expertin das Treatment zwei bis dreimal die Woche für ein paar Minuten. «Das reicht völlig aus, um der Haut einen Boost zu geben.» Wer auf Nummer sicher gehen will, bucht die Behandlung also erst mal im Studio und lässt sich vor Ort beraten.

Glass Cupping Set von Skin Gym, Fr. 32.50 bei Revolve

Glass Cupping Set von Skin Gym, Fr. 32.50 bei Revolve

Revolve
Facial Cupping Set von Glowcup, Fr. 21.– bei Zalando

Facial Cupping Set von Glowcup, Fr. 21.– bei Zalando

Glowcup
Face Cupping Set von Skin Gym, Fr. 32.90 bei Douglas

Face Cupping Set von Skin Gym, Fr. 32.90 bei Douglas

Skin Gym

Hast auch du schonmal einen Beauty-Trend ausprobiert, den du auf Tiktok entdeckt hast? Verrate es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung

5 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Teac_P

25.03.2021, 11:07

Ach ihr lustigen tiktok, Facebook und sonstigen Beauty-Infaulenzer. Probiert es doch mal mit "Aderlass", das Verfahren ist auch schon seit Jahrhunderten in vielen Teilen der Welt verbreitet und hat auch einen Einfluss auf innere Organe, wenn man nach 3-4 Litern nicht aufhört ;-)

Ralph

25.03.2021, 03:57

Ich lasse das schon seit Jahren am Rücken und den Knien machen und es ist super. Gesicht kannte Ich jetzt noch nicht, mal ausprobieren.

Nick,s Name

24.03.2021, 22:04

stellt euch vor, es gibt einen tödlichen Virus und der BR muss dir Befehlen zu Hause zu bleiben