Zu teuer: Schruubedämpferli: Aus
Aktualisiert

Zu teuerSchruubedämpferli: Aus

Das Schruubedämpferlifest findet nicht statt. Die Auflagen des Kantons und die Kosten seien zu hoch und nicht verantwortbar, so die Organisatoren.

Der Verein Kunsti ­Eglisee hätte das Catering neu vom Erziehungsdepartement (ED) beziehen müssen. «Wegen dieser Auflage haben wir keine Sponsoren gefunden. Und die Infrastruktur hätte 3 000 Fr. zusätzlich gekostet», sagt Heinz Käppeli vom Verein. Beim ED ist man enttäuscht. «Wenn der Verein sich gemeldet hätte, wäre eine Einigung sicher möglich gewesen. Es gibt keine Regel ohne Ausnahme», so Crispin Hugenschmidt. Laut Käppeli hätte das Rauchverbot 2010 sowieso das Aus bedeutet. Nun findet schon die 17. Ausgabe nicht mehr statt. dd

Deine Meinung