Fahrwangen AG - Schüler (10) auf Fussgängerstreifen angefahren und verletzt
Publiziert

Fahrwangen AGSchüler (10) auf Fussgängerstreifen angefahren und verletzt

Bei einem Unfall in Fahrwangen ist ein Zehnjähriger angefahren und verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach einem unbekannten Autofahrer.

von
Gianni Walther
1 / 3
Bei der Verzweigung Bahnhofstrasse-Aeschenstrasse in Fahrwangen ist es zu einem Unfall gekommen.

Bei der Verzweigung Bahnhofstrasse-Aeschenstrasse in Fahrwangen ist es zu einem Unfall gekommen.

Google Street View
Ein Schüler ist kurz nach 14 Uhr von einem Auto angefahren worden, als er mit seinem Scooter den Fussgängerstreifen überquerte.

Ein Schüler ist kurz nach 14 Uhr von einem Auto angefahren worden, als er mit seinem Scooter den Fussgängerstreifen überquerte.

Google Street View
Die Kantonspolizei Aargau sucht nun nach dem Autofahrer und nach Zeuginnen und Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Die Kantonspolizei Aargau sucht nun nach dem Autofahrer und nach Zeuginnen und Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Google Maps

Darum gehts

  • Auf einem Fussgängerstreifen in Fahrwangen ist ein Schüler (10) angefahren worden.

  • Der Autofahrer erkundigte sich nach dem Befinden des Schülers. Weil dieser kurz nach dem Unfall sagte, dass er nicht verletzt worden sei, fuhr der Autofahrer weiter.

  • Im Nachhinein bemerkte der Schüler, dass er doch eine leichte Verletzung davontrug.

  • Die Kantonspolizei Aargau sucht nach dem unbekannten Autofahrer und nach Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Kurz nach 14 Uhr ist es am Mittwoch in Fahrwangen AG zu einem Verkehrsunfall gekommen, wie die Kantonspolizei Aargau am Donnerstag mitteilte. Ein Zehnjähriger überquerte mit seinem Scooter bei der Abzweigung Bahnhofstrasse-Aeschenstrasse den Fussgängerstreifen. Dabei wurde er von einem Autofahrer «übersehen und leicht touchiert», heisst es in der Mitteilung.

Der Autofahrer habe sich nach dem Vorfall beim Schüler erkundigt, ob dieser verletzt worden sei. «Da dieser eine Verletzung verneinte, fuhr der Autolenker weg.» Anschliessend stellte sich jedoch heraus, dass der Knabe beim Unfall doch leicht verletzt wurde. Deshalb sucht die Polizei nun nach dem unbekannten Autofahrer.

Angaben zum Auto oder dessen Lenker konnte der Schüler keine machen, heisst es weiter. Die Kantonspolizei Aargau sucht auch nach Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum gesuchten Autofahrer machen können. Diese sollen sich beim Stützpunkt Freiamt in Muri (Tel. 056 675 76 20) melden.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung