Space-Wettbewerb: Schüler darf zur Nasa fliegen
Aktualisiert

Space-WettbewerbSchüler darf zur Nasa fliegen

Der beste Hobby-Raketenbauer unter den Berner Oberstufenschülern heisst Simon Huber. Der Junge aus Oppligen gewann mit seinem Modell Ariane den Space-Wettbewerb der Uni Bern und darf nun mit einer Begleitperson das Kennedy Space Center, den Weltraumbahnhof der Nasa in Florida, besuchen.

Seine Rakete war höher und schöner geflogen als jene von über 200 Konkurrenten. Ingenieure und Wissenschaftler der Abteilung Weltraumforschung und Planetologie der Universität Bern hatten in den vergangenen Monaten 2000 Berner Schülern einen Crash-Kurs im Raketenbau erteilt.

Bei den 3.- bis 6.-Klässlern gewann Selina Stucker aus Bern – sie kann zur Esa nach Holland reisen. Den Unterstufen-Wettbewerb entschied ein Worber Kindergarten für sich.

sah

Deine Meinung