Schüler erschiesst Lehrer
Aktualisiert

Schüler erschiesst Lehrer

Im Südwesten von Den Haag hat ein 17-jähriger Schüler in der Cafeteria seinem Lehrer in den Kopf geschossen. Das Opfer verstarb später im Krankenhaus.

Zu diesem Zeitpunkt hatte sich der Schütze, der zunächst die Flucht ergriffen hatte, bereits den Behörden gestellt. Sein Name wurde von der Polizei nicht bekannt gegeben.

Nach Angaben anderer Schüler handelte es sich bei dem Täter um einen 17 Jahre alten Schüler türkischer Herkunft. Er habe den Ruf, besonders aggressiv zu sein. Medienberichten zufolge wurde er kürzlich wegen Fehlverhaltens von der Schulleitung bestraft.

1999 hatte ein ebenfalls 17 Jahre alter Schüler türkischer Abstammung an einer Schule in der südniederländischen Stadt Veghel um sich geschossen. Fünf Menschen wurden verletzt. Es war der erste Fall einer Schiesserei an einer Schule in der Geschichte des Landes. Ein Bezirksgericht verurteilte den Schützen zu fünf Jahren Haft. (dapd)

Deine Meinung