Katastrophe abgewendet: Schüler rettet Bus nach Kollaps des Chauffeurs
Aktualisiert

Katastrophe abgewendetSchüler rettet Bus nach Kollaps des Chauffeurs

Ein Schulbusfahrer in den USA erlitt einen Herzinfarkt am Steuer. Einer der Schüler übernahm sofort, brachte den Bus am Strassenrand zum Stillstand und verhinderte so Schlimmeres.

von
kri

Das hätte schlimm enden können: Auf dem Weg zur Surprise Lake Middle School im US-Bundesstaat Washington erlitt der Schulbusfahrer am Montag einen Herzinfarkt. Der 13-jährige Schüler Jeremy Wuitschick reagierte sofort und steuerte den Bus an den Strassenrand. Nachdem er den Zündschlüssel abgezogen hatte, begann er mit einer Herzmassage. Andere Schüler riefen unterdessen einen Rettungswagen. Bald darauf traf die Polizei ein und half den Kindern aus dem Bus.

Die Schulverwaltung erklärte der Zeitung «The News Tribune», der Zustand des Schulbusfahrers sei ernst. Die Schüler übten mehrmals im Jahr was zu tun sei, wenn ein Busfahrer bewusstlos werde.

Deine Meinung