Aktualisiert 05.06.2011 20:48

Sursee LUSchülerinnen stecken Energie in neue Bonbons

Jetzt wird die Kraft von Energy-Drinks in Bonbons gepackt: Mit Poweration wollen sechs junge Frauen aus Sursee den Bonbon-Markt aufmischen.

von
Marcel Habegger
Die sechs Kantischülerinnen aus Sursee zeigen ihr Produkt: die Energy-Bonbons Poweration. Foto: marcel habegger

Die sechs Kantischülerinnen aus Sursee zeigen ihr Produkt: die Energy-Bonbons Poweration. Foto: marcel habegger

Im Rahmen eines Schulprojekts hat es begonnen – nun wollen sechs Kantischülerinnen aus Sursee richtig Business machen. Die Frauen entwickelten ein Bonbon, das wie ein Energydrink schmeckt. «Wir haben eine Marktlücke entdeckt», freut sich Alina Eggerschwiler, PR-Verantwortliche bei Poweration.

Bisher konnten die Schülerinnen über 3000 Packungen verkaufen. «Wir mussten bereits nachproduzieren», sagt Johanna Lauber, Geschäftsführerin von Poweration. «Wir hätten nie gedacht, dass der Verkauf so gut laufen würde.» Mit der Firma Halter, die ihnen die Bonbons bisher zum Vorzugspreis produzierte, fanden sie auf Anhieb einen Partner. Halter-Verkaufsleiter Michel Hunkeler denkt aber, dass es Poweration auf dem Markt schwer haben dürfte: «Die Bonbons werden sich wohl nicht wie Energy-Getränke durchsetzen können.» Den Support verschiedener Luzerner Geschäfte haben die jungen Frauen aber auf jeden Fall. Die Bonbons werden in verschiedenen Volg-Filialen, in Geschäften in Sursee sowie in der Bäckerei Merz in Luzern verkauft. «Ich finde es eine tolle Idee und unterstütze gerne Projekte junger Leute», sagt Walter Stadelmann, Inhaber der Bäckerei Merz. Die jungen Unternehmerinnen wollen sich aber nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. «Wir werden in Zukunft noch mehr in die Werbung investieren», sagt Johanna Lauber.

www.poweration.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.